Kostenlose
Fachberatung:
0800 000 55 83

Muffiger Geruch in der Wohnung und er geht auch mit Lüften nicht weg?

Das kann Schimmel sein.

In unserer täglichen Praxis als Experten für Feuchtigkeit berichten uns unsere Kunden oft, dass sie monatelang in ihrer Wohnung einen muffigen, erdigen Geruch wahrgenommen haben, der auch durch häufiges und richtiges Lüften nicht wegging. Sie erzählen häufig, dass sie oft das Gefühl hatten, dass dieser modrige Geruch nicht nur in der Luft hängt, sondern auch Möbel sowie Kleidung einen alten, abgestandenen Duft ausströmen. Wenn ein solcher Geruch dauerhaft in der Luft liegt, dann kann dies an Schimmelbefall in Ihrer Wohnung liegen. Unsere Tipps zum richtigen Lüften finden Sie übrigens hier. Bei unsichtbarem Schimmel ist es häufig ein erster Hinweis darauf, dass Schimmel einen Nährboden in Ihren vier Wänden gefunden hat.

Schimmelpilze machen nicht nur krank, sie riechen auch noch schlecht

Schimmel kann nicht nur ernste Krankheiten verursachen. (Welche das sein können, dazu lesen Sie hier mehr). Schimmel setzt also auch einen auffällig muffigen Geruch in den Räumen frei. Während des Stoffwechsels bildet der Schimmelpilz flüchtige organische Verbindungen, sogenannte MVOCs (englisch microbial volatile organic compounds), welche sie in die Raumluft abgeben. Diese chemischen Stoffwechselprodukte sind neben den Sporen und den Mykotoxinen (Schimmelpilzgifte) eine dritte Gefahrenquelle, welche von einem Schimmelpilz ausgehen. Bei diesen mikrobiellen, chemischen Verbindungen handelt es sich um Kohlenwasserstoffe wie Ketone oder auch Alkohole. Sie dienen als wichtiger Indikator für einen Schimmelbefall. Ob sie auch gesundheitliche Probleme auslösen können, ist ungewiss. Bei dem Geruch steht mehr die Wohnqualität im Vordergrund als der gesundheitliche Aspekt. Eine solche chemische Verbindung ist das Geosmin, welches von der Schimmelpilz-Gattung Chaetomium produziert wird.

Identifizierung der chemischen Verbindungen

Diese chemischen Verbindungen dienen dem Fachmann dazu, einen Schimmelpilzbefall zu identifizieren. Vor einer Messung werden die Räume richtig durchgelüftet und dann für mehrere Stunden verschlossen. Eine Messung der MVOC gibt sehr konkrete Hinweise auf einen möglichen Befall. Es ermöglicht dem Fachmann, sichtbare aber auch unsichtbare Schäden festzustellen und einzuschätzen. Nicht alle MVOC lassen sich allein auf Schimmelpilze zurückführen. Dennoch gibt es einige mikrobielle Verbindungen, welche nur durch Schimmelpilze produziert werden und dadurch der Identifikation dienen.

Schimmelbefall – was tun?

Die MVOC bieten die Chance, auch unsichtbaren Schimmel zu erkennen. Sobald ein Schimmelbefall festgestellt wurde, gilt es schnell zu handeln. Es ist wichtig, die Schimmelursache zu finden, den vorhandenen Schimmel zu beseitigen und eine neue Schimmelbildung zu vermeiden. Da sich die chemischen Verbindungen auch in den Möbeln festsetzen, ist es eventuell auch anzuraten, solche Möbelstücke durch neue auszutauschen.

Oberflächlichen Schimmel, nicht größer als zwei Backbleche, können Sie selbst entfernen. Wie Sie dem Schimmel zu Leibe rücken können, erfahren Sie hier. Bei größeren Schimmelflecken oder wenn diese unter der Tapete und in die Wand eingezogen sind, benötigen Sie einen Experten. Wir als ARESO GmbH sind für Sie der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, die Ursachen für Schimmel, z.B. aufsteigende oder eindringende Feuchtigkeit oder Kondensfeuchte zu beseitigen. Wir sind auf die Themenfelder Feuchtigkeit, Abdichtung, Bautrocknung, verschiedene Putzsysteme sowie Klimaplatten spezialisiert und sorgen dafür, dass es nicht zu weiterem Schimmelbefall als Folge von nassen, feuchten Wänden kommt. Zögern Sie nicht uns anzurufen und einen Termin mit unserem Bauleiter zu vereinbaren. Er verschafft sich einen Überblick über ihre Situation vor Ort und hilft Ihnen schnell bei der Lösung Ihrer Probleme.

Unsere kostenlose Fachberatung erreichen Sie hier: 0800 000 55 83

Für jeden Schadensfall erarbeiten wir für Sie eine effiziente und individuelle Lösung. Nutzen Sie gerne auch unseren Rückrufservice.

Postalisch und elektronisch erreichen Sie uns hier:

ARESO GmbH (Zentrale)

Wiesbadener Str. 1

65597Kirberg/Wiesbaden

info@aresobau.de

By Peteratzinger Publishing

« zurück zur Übersicht